Lektoren- und Prädikantendienst

Seit vielen Jahren schon werden in unserer Gemeinde Gottesdienste auch von theologischen Laien gehalten. Der Dienst des Lektors bzw. Prädikanten ist ein eigenständiger, ehrenamtlicher Dienst der Verkündigung neben dem des Pfarrers. Er gründet auf dem allgemeinen Priestertum aller Gläubigen und stellt dadurch eine Bereicherung unseres gottesdienstlichen Lebens dar.

Einem Lektor steht für die Feier jedes Gottesdienstes eine "Lesepredigt" zur Verfügung, mit der er eigenverantwortlich und in Absprache mit dem Pfarrer umzugehen hat.

Ein Prädikant ist berechtigt, seine Predigten eigenständig zu formulieren. Für beide Dienste gibt es ein breites Fortbildungsangebot in unserer Kirche.

Der Kirchenvorstand hat in einer seiner letzten Sitzungen beide Dienste ausdrücklich gewürdigt und seine Freude darüber zum Ausdruck gebracht, dass in unserer Gemeinde Menschen diesen Dienst gerne übernehmen. Ihnen allen sei dafür ganz herzlich gedankt!

Als Lektoren dienen in unserer Gemeinde Dorothee Flammersfeld, Herr Reußner, Liselotte Rosin, Gisela Schindler und Wulf Sommer.

Sie alle werden in unserem Gottesdienstplan bewußt regelmäßig eingesetzt und sollen nicht nur als "Lückenbüßer" zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus sind wir froh, dass immer wieder auch Ruhestandspfarrer bei uns Gottesdienste halten. Dies sind besonders Pfarrer Herr und Pfarrer Strack. Auch ihnen gilt unser Dank für die Bereitschaft dazu.